29 Aug

Elternstimmen zum Tagesvater Michael-Rajiv Shah

Empfehlungen Tagesmutter Tagesmütter Tagesvater in 1190 Wien

Wir sind überglücklich dass du diesen Beruf für uns zur rechten Zeit gewählt hast :) Ich freue mich sehr, dass unsere Zwergin soooooo gerne zu dir geht. Sie ist auch wahrlich eine kleine Kuschelmaus geworden. Ich kann durch dich im Oktober wieder beruhigt arbeiten gehen und das ist wirklich eine Erleichterung! Katja Fuchs

Quelle: Google Maps

Engagierter, reflektierter tagesvater, der mit viel liebe, achtsamkeit, bewusstein und ideen an den aufbau seiner kindergruppe herangeht und sehr darauf bedacht nimmt, dass die kinder gut zueinander passen. Er sieht seine aufgabe darin, kinder in ihrem vetrauen in sich selbst und die welt zu unterstützen. Unseren bereits zugesagten platz können wir leider nicht in anspruch nehmen. Viel glück und erfolg wünschen wir Michael-Rajiv bei dieser herausfordernden aufgabe als tagesvater und hoffen, dass sich eltern freuen und glücklich schätzen dürfen, bei Ihm einen platz für ihr kind bekommen zu haben. Oliver Davy

Quelle: Google Maps

06 Aug

Meine bisher wichtigsten Eingewöhnungs-Erfahrungen

Als neue*r Tagesmutter*vater starten heißt es für mich, die wichtigen Erfahrung so zu machen, dass ich daraus lerne. Und es vergeht tatsächlich kein Tag, an dessen Ende ich nichts wesentlich Neues hinzugelernt hätte. Sei es über die Wohnung, dem Grundsetting und Kernausrichtung, fehlende Elternbindung, sowie sehr starke Bindung handlen, aber auch Alters-, Mentalitäts-, Aktivitäts- und Kommunikationsunterschiede ausgleichen. Dabei permanente Energiezufuhr (Essen), abwechslungsreiches Lern*Erfahrungsprogramm organisieren.

Eingewöhnung Tagesmutter-Vater 1190 Wien Döbling

Meine ersten Learnings als männliche Tagesmutter

  1. Die eigenen Grenzen kennen, definieren, ggf. errichten und Leben!
  2. Wann ist das Vertrauen des Kindes stark genug für eine Trennung?
  3. Wie überbrücke ich als Betreuer notwendige Kinderkommunikation?
  4. Warum Kinder in Autonomie führen, auch ein Schritt zurück sein darf!

Die eigenen Grenzen kennen, definieren, ggf. errichten und Leben!

Mein erstes Tageskind mit gering ausgebildeter Impulskontrolle war für mich eine völlige Überforderung. Ich war, weder für so einen Fall Tageskind ausgebildet, noch war die daraus erwachsende Situation geeignet, darauf eine Gruppe aufzubauen. Die Eltern des Zweitplatzes sagten daher ab. Doch der „Gutmensch“ in mir wollte es schaffen. So kam es, dass ich dadurch meine inneren somatischen Grenzen erfahren durfte, die mich aus Selbstfürsorge zu meiner ersten größeren Grenzziehung motivierte. Das erste Kind war meiner erste ganz große Challenge, die mich mit meinen inneren und äußeren Grenzen als männliche Tagesmutter konfrontierten.

Aber auch bei Reservierungsvereinbarungen, sonstigen Grenzen der Bürokratie, Verbindlichkeit von Anfragen, persönlichem Kennenlernen in der Betreuungseinrichtung „Die Döblinge“, Vereinbarungen über die Stunden, Verdienstausfällen bei Zugeständnissen, was ein befristeter Anstellungsvertrag bedeutet, erstmaliger Kalkulation einer finanziell unmöglichen Selbstständigkeit, ging es in den Grundzügen um Erfahrungen der Grenzen innerhalb des Berufsbildes Tagesmutter*vater in Wien. Lessons learned würde ich sagen!

Wann ist das Vertrauen des Kindes in ein*n Betreuer*in stark genug für eine Trennung?

oder: bindungsorientierte Eingewöhnung

Weiterlesen

04 Jul

#EFKÖ – Der neue Trägerverein bei den Döblingen

Tagesmutter - Tagesvater - Kinderbetreuung in 1190 Wien Döbling

Liebe Blogbesucher*innen, liebe Eltern,

seit Heute dem 4. Juli 2019 um 8:41 Uhr bin ich mit meiner Kinderbetreuung bei einem neuen Trägerverein angestellt. Einem, der drei in Wien in Frage kommenden Vereine, der meiner erste Wahl gewesen wäre, wenn sich die Trägervereine beim Auswahlprozess zur AQUA-Ausbildung des WAFFs nicht vorab ausgemacht hätten, wer wen bekommt.

Ab sofort beim Verein Eltern für Kinder Österreich (kurz: EFKÖ)

Ich bin sehr glücklich darüber, dass die Eltern, der zuvor betreuten Kinder, den Weg mit mir gehen und auch weiterhin bei „Den Döblingen“ sind.

Besonders danken möchte ich der EFKÖ-Geschäftsführung und den Kolleg*innen aus Betreuung, Administration und IT danken, dass sie es im Sinne der Kinder, Ihren Eltern und mir als Tagesvater – in nur 3 Arbeitstagen ab Entscheidung – möglich machten zu starten. Und das trotz Urlaubszeit, daraus resultierenden Urlaubsvertretungen und anfänglich grosser Hitze! Chapeau!

EFKÖ lebt sein Leitbild par excellance!

Selbstverständlich waren auch die drei Monate bei der Volkshilfe Wien eine grosse Bereicherung in meinem Leben. Hier konnte ich meine ersten Gehversuche und rapide schnell essentielle Erfahrungen machen, die meiner und der Zukunft der von mir betreuten Kinder, sehr zuträglich sein werden. Danke auch hier der Abteilungsleitung für das gemeinsame Durchschreiten dieser Erfahrungen.

Wer mehr wissen mag, der*dem empfehle ich folgenden öffentlichen facebook-Link.

Herzliche Grüsse

Dein*Ihr Tagesvater in Wien-Döbling

23 Mai

„Die Döblinger“ Schmetterlingswoche

Döblinger Schmetterlingswoche - Tagesmutter*vater

Schmetterlingswoche bei „den Döblingen“

  1. Montag:
    Lied: „Schmetterling Du kleines Ding“ (Quelle: Heilpädagogik.de)Schmetterling du kleines Ding,
    such dir eine Tänzerin!
    Juchheirassa, juchheirassa,oh, wie lustig tanzt man da.
    Lustig, lustig wie der Wind,
    wie ein kleines Blumenkind,
    hei, lustig, lustig wie der Wind,
    wie ein Blumenkind.Ausflug: Naturschutzgebiet „Burgstall“ (Eigener Weingarten)
  2. Dienstag: Lied und Ausflug ins Schmetterlingshaus
  3. Mittwoch:
    Lied und gemeinsamer Materialeinkauf zur kreativen Gestaltung
    Kreative Gestaltung eines Schmetterlings mit Händen und Füssen
    Kreatives Gestalten: "Schmetterling aus Hand und Fuss"
  4. Donnerstag: Lied und Ausflug ins Naturhistorische Museum
  5. Freitag: Lied und Ausflug zu „Fridays for Future“ am Heldenplatz
10 Mai

„Die Döblinger“ Bauarbeiter*innen Woche

Kinder Gardening

Bauarbeiter*innen Woche bei „den Döblingen“:

Montag:
– Lied: „Wer will fleißige Bauarbeiter*innen sehen, der muss zu ‚den Döblingen‘ gehen“ (Idee: Volkshilfe Wien)
– Ausflug Grossbaustelle

Dienstag:
– Lied und Ausflug i.d. Tiergarten zum Baggern

Mittwoch:
– Lied und gemeinsam Bagger kaufen
– Baggern und Gartln im Weinberggarten

Donnerstag:
– Lied und Ausflug ins Technische Museum

Freitag:
– Lied und Fridays for Future Vienna

 

19 Feb

„Ihr Kinder~lein könnt (bald) kommen“

Tagesmutter*Tagesvater_Gruppenzimmer_in_1190-Wien

Kinderzimmer ist jetzt 10+ sowie kleinkind-kompartibel. Eine wundervolle mehrwöchige Arbeit. Heute war die positive Abnahme, noch ein paar zu behebende Kleinigkeiten u.a. weil Amazonlieferung noch nicht da oder Artikel bei Ikea ausverkauft sind etc. Danach sind noch unterschiedliche #MA11Unterschriften nötig, dann darf ich werbend als #Tagesvater tätig werden. Also bald. Und jetzt … in die Weinberge gehen, Milo wartet.

P.S. Die Webseite wird noch vom alten „Indernet Avatar MiSha“ auf den Tagesvater umgebaut. Mal abgesehen von diesem Post ist die Seite (per 20. Februar 2019) auf meinem beruflichen und persönlichen Entwicklungsstand von 2016. Aber ich fang schon mal an. Bis bald.

03 Feb

Maybe better „stop flogging your dead horse!“ and do something really good!

Man_sitting_on_a_dead_horse_(1876_-_1884)_(retouched)

Am 20. Januar 2016 fragt der Karriere Coach Dr. Bernd Slaghuis in seinem Blog: „Ist Ihnen eigentlich bewusst, was Sie als alter Hase im Geschäft schon alles geschafft haben?“ Nein, das war es mir vor drei Jahren definitiv nicht, als ich den Artikel das erste mal las. Doch heute weiß ich …

Manchmal muss "Mann oder Frau" auch ALL das, was wir in 30+ Berufsjahren geschafft haben, hinter sich lassen, um offen für das ganz Neue zu sein.

Denn vom August 2017 an war ich arbeitslos und bekam in dieser Zeit zwei vom AMS finanzierte, aus meiner Sicht professionelle Karriere Coachings.

  • Im ersten Coaching ließ ich mich weg vom Wunschberuf Lebens- und Sozialberater, hin zum Berufsbild des Projektmanagers führen
  • Im zweiten Coaching ließ ich mir so mächtig den Kopf waschen, dass mein Portfolio des „Digital Transformation Specialist“ heranreifte.

Digitalisierungsprofi ohne akademischen Abschluss!

Retired Digital Transformation Specialist Michael-Rajiv Shah

Spannenderweise konnte sich keiner der Karriereberater eingestehen, dass der Versuch eines über 50-jährigen mit so viel Projekterfahrung und technisch-administrativen Skills OHNE akademischen Abschluss einfach keine Chance hat, durch den Erstfilter der Personalabteilungen zu gelangen!

Go and „flogg your dead horse!“ …

Weiterlesen

09 Nov

#RightACTion – Focus on what we can change #USElection2016 #BPW2016

Was-ist-Achtsamkeit_Life-is-waht-happens-and-how-we-react

Der Titel des Beitrags #RightACTion stand schon letzte Woche fest. Doch dann kam heute die US-Wahl von Donald Trump und jetzt wird der Beitrag ganz anders, als zuerst gedacht.

Fast jedes Gespräch, das ich heute führen konnte, war eine Erstreaktion auf die Wahl des neuen US-Präsidenten. Erschütterung und Unverständnis bei den Meisten, aber auch Angst vor dem was kommt. Auch meine Erstreaktion war Erschütterung. Mir wäre es tatsächlich lieber gewesen, wenn dieser Kelch an uns vorübergegangen wäre.

Doch nun ist es wie es ist!
Aber wie ist es denn wirklich?

Siehst Du -wie ich auch- eine zweigeteilte* Welt? Ganz gleich, wie z.Bsp. die kommende Bundespräsidentenwahl in Österreich ausgehen wird, Österreich ist ein zweigeteiltes Land.

  • 50% wählen jemanden der einfache Lösungen verspricht
  • 50% wählen jemanden, der für Bewahren des Alten steht
  • Viele sagen: ich kann und will keinen von beiden wählen

Das andersdenkende Gegenüber

Weiterlesen

07 Nov

Meine 7 Monate Arbeiten bei Greenpeace

Greenpeace_Dialoger_der-Job

Mit den Pegida-Demonstrationen (2014) dämmerte mir, dass Reden und eine politische Meinung haben, bald nicht mehr reichen werden. Es wird auch (m)ein persönliches, sichtbares, physisches Eintreten für die „Veränderung, wie ich mir die Welt wünsche“ benötigen. Doch um den nächsten Schritt zu machen, brauchte es erst einmal das Loslassen vom „Social Media Berater“ und dem Kunstnamen „MiSha“.

Als ich mir am 22. Jänner „unabsichtlich“ die Datenbank meiner alten Webseite networkfinder.cc unwiderruflich gelöscht hatte, dauerte es wenige Stunden festzustellen, dass meine alte Beratungstätigkeit endgültig vorbei ist.

networkfinder.cc-vom-Lotos-zum-BuzzBlog-StyleUmgehend waren das Gewerbe abgemeldet und die Jobsuche gestartet. Der Verkäufer, der Shah (Merchant) in mir, hat die längste Tradition in meinem Leben. Also wird der rote Lebenslauf-Faden des „Hans Dampf in vielen Kommunikationsgassen“ entkernt und auf Merchant getrimmt. Die Dritte von sechs Bewerbungen war die als Greenpeace Dialoger auf Wiens Strassen. Weiterlesen

Simple Share Buttons