23 Jul

Zeit für Selbstfürsorge

zitate_zeit-fuer-selbstfuersorge_marie-von-ebner-eschenbach

Liebevolle Selbstfürsorge ist die Eintrittspforte zu mehr Achtsamkeit und damit auch unserer Vitalität und Gesundheit. Für die meisten von uns ist die Zeit für Selbstfürsorge der Punkt an dem es scheitert. Zeit ist das kostbarste Gut unseres menschlichen Lebens. Nehmen Sie sich Ihre Zeit!

Schon im 2. Artikel zum Thema, warben wir um Ihre Zeit für Selbstfürsorge:

Unsere Fragen zu Ihrer liebevollen Selbstfürsorge

➤ wie gut achten Sie nach einem langen Arbeitstag darauf sich zu erholen
➤ können Sie geniessen und tuen Sie das gemeinsam mit anderen
➤ anerkennen Sie Ihre Erfolge und belohnen Sie sich dafür
haben Sie genug Zeit, die für Sie selber da ist
➤ wie leicht fällt es Ihnen „Nein“ zu sagen
➤ wie gut können Sie sich abgrenzen

Was nicht im Kalender steht, findet nicht statt!

Eine kleine Geschichte aus meinem persönlichen Berufsleben:

Vor etwa 15 Jahren begann ich für den damals führenden gesellschaftsunabhängigen Finanzdienstleister unter den Strukturvertrieben zu arbeiten. Am allerersten Einführungstag nach dem Assessmentcenter beeindruckte mich der Regionaldirektor mit einem für mich verblüffenden ausführlichen Statement:

„Wenn Sie Ihr Privatleben, Ihre Zeit mit Frau, Familie, aber auch die Zeit für Ihre ganz persönliche Selbstfürsorge nicht in Ihrem Kalender eintragen, gebe ich Ihnen Gift darauf, dass nichts von dem stattfindet! Bevor Sie überhaupt einen beruflichen Termin planen, tragen Sie sich Ihr privates Zeitbudget in Ihren Kalender ein“

Heute schon mit sich verabredet?

So wie Sie andere Termine im Kalender eintragen und sich verlässlich daran halten, fixieren Sie auch einen Termin für Ihre ganz persönliche Entspannung. Nutzen Sie diese Zeit zur Muße.
Wenn Sie einen elektronischen Kalender nutzen, vergeben Sie auch eine automatische Erinnerung, um diesen Termin nicht zu vergessen. Oder Sie legen gleich einen entsprechenden Serientermin fest, beispielsweise jeden Mittwoch von 18.00 bis 18.30 Uhr (oder auch länger).

Wo können Sie Zeit für Selbstfürsorge fix einplanen?

Schon immer nutzen die Inder den (sehr) frühen Tagesanfang als Zeit für Selbstfürsorge. Noch vor dem Frühstück startet man in Indien mit kleinen physischen Aufwärmübungen (z.Bsp. Yoga), danach nutzt man unterschiedliche entweder Meditationstechniken, Atem- oder anderen Achtsamkeitsübungen um sich noch vor dem Start mit Selbstfürsorge und positiven Schwingungen positiv auf den Tag einzustimmen.
zeit-fuer-selbstfuersorge_morgens
Aber auch am Abend unmittelbar vor dem Schlafengehen ist ein klasse Zeitpunkt, um sich die Zeit zur Selbstfürsorge zu nehmen, um z.Bsp. den Tag Revue passieren zu lassen, sich aufzuschreiben, was wirklich gut gelaufen ist, sich zu bedanken. Natürlich sind Meditations- und Achtsamkeitsübungen perfekt, da diese Energien im Schlaf wunderbar nachhaltig auf Ihr System einwirken können. Ich liebe z.Bsp. Chanten wegen seiner Frequenzen im Körper. Eine echt coole Technik für Morgens und Abends!
zeit-fuer-selbstfuersorge_abends

Zeit für Selbstfürsorge freischaufeln wenn sonst nix geht

Ich bin immer wieder erstaunt, dass es leicht ist zwischendurch Zeit für Selbstfürsorge zu finden, wenn man das wirklich will. Hilfreich dabei ist die Suche nach Zeitkillern und anderen „Freiräumen.“

  • Wie viel Zeit verbringen Sie mit „unnötigem“ Surfen oder Spielen am Handy?
  • Fahren Sie öffentliche Verkehrsmittel, um diese Zeit für Selbstfürsorge zu nutzen?
  • Fliegen Sie häufiger im Flugzeug, um diese Zeit für Selbstfürsorge nutzbar zu machen?
Wo ein Wille ist ein Weg. Schon das Entwickeln einer Handyresistenz, um statt dessen einfach mal die ganz einfache Breathwatchingübung (siehe Video) zu machen ist ein grosser Zugewinn für Ihre Vitalität.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Simple Share Buttons