01 Jan

GODO® – Ballengang für mehr Körpervitalität

zitate_ballengang_arthurschnitzlerDie für mich vitalitätsfördernste Entdeckung des Jahres heisst Ballengang. Am 1. Weihnachtsfeiertag sah ich mir auf YouTube einen Vortrag von Dr. med. Hans-Peter Greb mit dem Thema „Gehen mit dem Herzen“ an. Dr. Greb gab dem Ballengang den Namen GODO®. Was mich als Schreiberling natürlich besonders faszinierte waren seine Geh-Danken-Spiele rund um das Wort Gehen.

Die erfahrenen Inhalte zum Ballengang leuchteten mir so schnell ein, dass ich noch am ersten Arbeitstag nach Weihnachten den Ballengang konsequent zu „üben“ begann. Mein Resümee finden Sie am Ende. 

Der Ballengang = von der Knochenkette zur Muskelkette

Am Anfang war der Ballengang. Als wir in frühester Kindheit das Gehen lernten, war unser Gang ganz natürlich. Wir liefen auf den Fussballen. Auch beim Tanz, im Laufen, beim Rückwärtsgehen um Umdrehen, beim Treppensteigen, sowie z.Bsp. beim Boxen gehen wir auf dem Vorderfuss, dem Fussballen.

Doch jeder von uns, insbesondere diejenigen, die eigene Kinder haben, kennt die Worte der Orthopäden: Wir sollen „ordentlich abrollen“! Also am Ende unseres Schrittes mit der Hacke auftreten, dann den Fuss (dessen Wölbung gar entgegengesetzt gewölbt ist) abrollen. Der Stechschritt, der das laute Klacken von Absätzen produziert ist der Hackengang. Er bringt unser Gewicht voll auf die Knochenkette.

hackengang_drgreb_vortrag

Folie aus dem Youtube-Vortrag von Dr. med. Greb


Hackengang ist Knochengang – Der Gang auf der Knochenkette!

Von der Theorie …

Beim Hackengang überträgt sich die ganze Kraft des Körperaufpralls auf dem Boden über die Hacke, dem Fersenknochen, die Beinknocken, der Hüfte in die Wirbelsäule bis hin in den Kopf.

… zur Praxis

Eine Übung für Sie zum sofort machen! Zum Hören wie sich Ihr Gehen im Körper anhört. Stehen Sie dazu auf und gehen Sie 10 bewusste Schritte im Hackengang und halten Sie sich dabei die Ohren zu. Sie werden dann erstmals das hören, was ich für mich als „Samba-Trommel-Sound“ identifiziert habe. Der Herr von Senmotic erklärt das ab 0:28 Minuten. Danach machen Sie das Gleiche, also mit zugehaltenen Ohren, im bewussten Ballengang. Die verhältnismässige Stille der Ballenganggeräuschkulisse spricht für sich!

Beim Ballengang wirkt Muskelstrang (statt Knochenkette)

Fast fünf Jahrzehnte Samba-Trommel-GeRäusche für jedes meiner „tragenden“ Gelenke, jedem Knorpel und jeder Bandscheibe dazwischen. Ich bin fassungslos! Fassungslos, weil mir klar geworden ist, dass das GeFühl etwas grundsätzliches in der Welt stimme nicht, noch sehr viel tiefer geht, als ich es geahnt hatte.

Was bewirkt der Ballengang im Muskelstrang?

  1. Die Muskeln dämpfen den Stoß vom Körpergewicht und der Bewegungskraft
  2. Der elastische Vorderfuss gibt die in Fusssehnen gepufferte Energie in die neue Bewegung (Video 2)
  3. Die Wadenmuskeln aktivieren die sogenannte Muskel-/Venenpumpe zum Blutrückfluss zum Herz
  4. Das Gehen auf den Ballen wirkt unmittelbar auf die Fussreflexzonen des Herz- und Lungenraums

Was also unterstützt der Ballengang dadurch?

  1. Längere Lebensdauer des Knochenapparates, Gelenke und Knorpel
  2. kraftschonende und effiziente Art zu Gehen
  3. bessere Durchblutung des Herzen
  4. Stimulation der Herz-/Lungenraums

Können Ballengang und persönliche Vitalität zusammenhängen?

vitalradSeit ich im April diesen Jahres begann für das Vitalitätsrad zu schreiben, habe ich meine Erfahrungen mit Meditation, Gehirntraining, Transformationsarbeit und erprobten Übungen in das einfliessen lassen, wie ich Ihnen Vitalität näher gebracht habe. Vitalität ist ein andauernder komplexer systemischer Prozess, in dem man z.Bsp. durchaus Verbesserung an konkreten Krankheitssymptomen bewirkt, obwohl das Symptom überhaupt gar nicht „behandelt“ wird. 

Insofern absolut klar, dass nun mein Erfahrungsbericht folgen muss:

Sieben Tage Ballengang und seine vitalen Folgen für mich

25.12.2016 Der Tag an dem ich den GODO®-Vortrag über Ballengang sah

Körperliche Verfassung: Seit Wochen habe ich durch stehende Tätigkeiten wieder Schmerzen im linken Knie. Sie müssen wissen, dass mein Burnout sich physisch am Nervenkostüm meines Bewegungsapparates zu zeigen pflegte. Ich habe also viel Erfahrung mit dem Thema Schmerzen beim Stehen, Sitzen und Gehen. Nach 2 Tagen Kochen für Familie hat die Erkältung auch bei mir voll zugeschlagen; mir ist klar dass der 26.12. im Bett stattfinden wird. Eine schlaflose Nacht bestätigt die Vermutung.

26.12.2016 Ein Tag im Bett, erhöhte Temperatur, Nasenlaufen

Körperliche Verfassung: Brennende Augen, dauerlaufende Nase, Schwitzanfälle, viele Stunden geschlafen.
Ballengang: Ich traf den festen Entschluss mit Arbeitsbeginn am 27. das Projekt Ballengang zu starten.

27.12.2016 Erster Arbeits- und Ballengangtag - Dienstantritt 7:30 Uhr

Verfassung: Nur eiserne Disziplin bringt mich aus dem Bett. Ich kleide mich so warm und dick wie selten. Ich schwitze wie „geplant“ den ganzen Tag, nur nicht kalt werden lassen! 
Ballengang: Ganz ungewohnt „eiere“ ich auf den Ballen herum. Es wechselt von „Marionettengang“ zu Treppensteigen auf der Stelle. Insgesamt fühle ich mich beobachtet, obwohl sicher niemand bemerkt, dass ich den im Kleinkindesalter verlernten Ballengang wie für mich zu entdecken.

28.12.2016 Zweiter Ballengangtag - Dienst 7:30-18:00 Uhr - Husten kommt hinzu

Verfassung: Nase läuft nicht mehr so; doch nun beginnt der Husten (dauert normalerweise 2-3 Wochen)
Ballengang: Das Gefühl des Rumeierns und Hin- und Herschwanken unterschiedlicher Möglichkeiten auf dem Ballen zu gehen ist unverändert stark. Am Abend sehe ich erstmals oben gezeigtes Video mit der Übung, die das Hören der Unterschiede von Knochen- und Muskelkette verdeutlicht (ohne Selbsttest).

29.12.2016 Dritter Ballengangtag - inklusive 2 Stunden Hundespaziergang

Verfassung: Schon am Morgen ist der Schnupfen wie verflogen; der Hustenreiz wird aber immer stärker. Trotz zweier Arbeitstage mit starkem Bein- & Knieeinsatz gibt es keinerlei Schmerzen, WOW!
Ballengang: Toll so ein „entfesseltes Gehen“ auf dem Vorderfuss. Ich komme mir zwar noch immer ungewohnt und „komischgehend“ vor, doch der neue Gang bekommt immer mehr Selbstverständlichkeit. Am Abend mache ich den Gehör-Gang-Test. Es hört sich ganz anders an, als in Video 1 gesagt! Für mich klingt der Hackengang wie eine grössere Samba-Trommel.

[bctt tweet=“Was bedeutet eigentlich ‚Wie geht es Ihnen/Dir?‘ …?“ username=“networkfindercc“]

30.12.2016 Vierter Ballengangtag - Start des Artikels

Verfassung: Nun ist ungewöhnlicherweise auch der Husten schon weg. Absolut freier Atem. Sie müssen wissen, dass wenn ich Husten habe (bin leichter Raucher), dieser oft 2-3 Wochen braucht um zu kurieren. Hinzu kommt, dass ich extrem beflügelt und voller Tatendrang bin. Das ist doch ein klasse Neujahrsding!

Ballengang: Beim heutigen Hundespaziergang höre ich (ohne zugehaltene Ohren), wann die Samba-Trommel auf die Pauke haut. WOW, jetzt heisst es nur dranbleiben. Beim Gehen ist der „bewusste Beobachter“ das Gehör, dass einen immer wieder in den richtigen Gang bringen kann.

31.12.2016 Fünfter Ballengangtag - Silvester auch 50 Minuten Tanz mag das Knie
01.01.2017 Sechster Ballengangtag - Ein neues entfesseltes Jahr begann

godo_ballengang_dr-greb_vortrag

Folie aus dem Youtube-Vortrag von Dr. Greb

Für mich ist der Ballengang wieder einmal ein wundervolles Beispiel dafür, dass mit einer ganz winzig kleinen Veränderung ganz unterschiedliche Faktoren zusammen etwas bewirken, das auf den ersten Blick gar nicht miteinander verknüpft zu sein scheint. Vitalität vermag das Gesamtsystem zu stabilisieren. Toll!

Tolle Selbstlernvideos zum Ballengang finden Sie hier.

In diesem Sinne Lassen Sie es sich gut_gehen in 2017

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Simple Share Buttons